TISCHLER / ZIMMERER


Bis um 800 herum führte der Zimmermann auch alle Tischlerarbeiten aus. Erst um diese Zeit erwähnten alte Urkunden den Namen "schreyner". Anfangs noch eng mit dem Zimmerhandwerk verbunden, spaltete sich zunächst das Gewerbe der Kistler ab. Die ältesten überlieferten Möbel des Mittelalters, wie Betten, Bänke, Truhen als Bestandteile der Wände und fest eingebaute Schrankkasten, sind ihr Werk. In frühen Zeiten war nahezu jeder Hausbesitzer auch ein Zimmermann, da er sich sein Haus meist selbst zimmern musste. Als sich später die Berufe mehr und mehr spezialisierten, wurde auch der Zimmererberuf eigenständig.

Der Beruf des Zimmerers ist bestimmt einer der ältesten und traditionsreichsten in unserem Kulturkreis. Er gehört neben den Steinmetzen und Schmieden schon zu den frühgeschichtlichen Berufen und ist anderseits einer der modernsten Bauberufe. Tradition und neuzeitliche Innovation liegen in kaum einem anderen Berufsfeld so eng beieinander.

In unserer Zeit ändert sich das Berufsbild des Zimmerers. Neben den traditionellen Holzkonstruktionen gibt es heute den Holzrahmenbau und den Ingenieursholzbau.

Was wir Ihnen bieten

 

  • Fenster
  • Türen
  • Treppen
  • Dachkonstruktionen
  • Fachwerk
  • Balkone
  • Veranden
  • Wandverkleidungen
  • Deckenverkleidungen
  • Fußböden
  • Holzdecken
  • Blockhäuser
  • Carports
  • Baracken
  • landwirtschaftliche Nebengebäude
  • Möbel (auf Sonderanfrage)
Ansprechpartner

 

Telefon
E-Mail