LÜFTUNGSTECHNIK


Schon in der Zeit der Höhlenmenschen wurden Anzeichen von Lüftungssystemen gefunden. Zwar war es damals nur ein zusätzliches Loch in der Höhlendecke, jedoch diente es wie auch in der heutigen Zeit zum Abzug verbrauchter Luft.

Auch in Ägypten wurden Ansätze von einer Wohnraumbelüftung gefunden. So wurden zum Beispiel die Grabkammern der Könige und Königinnen durch einfache Lüftungskanäle mit Frischluft versorgt. Ca. 2.650 v. Chr. ist das nachweislich erste Belüftungssystem ist in die Cheops Pyramide eingebaut worden. Und heute spricht man über 4600 Jahre danach noch von "Innovation".

Entscheidend für die Lüftungssysteme wie wir sie heute kennen war die Erfindung des Ventilators. Dieser entwickelte sich aus der Funktion des Windrades. Die Menschen sahen, dass sich das Windrad durch den Wind zu drehen begann und erkannten, dass man dieses Prinzip auch umkehren kann. Zu Beginn wurde das Windrad zwar nur per Hand angetrieben, jedoch erfüllte es trotzdem seine Funktion.

Erst mit der Erfindung der Dampfmaschine wurde die Funktion der Lüftungsanlage verbessert.

Als Erfinder des Ventilators gilt bis heute der englische Naturwissenschaftler Stephen Hales. Er erfand im Jahr 1752 n.Chr. ein Lüftungssystem für ein englisches Gefängnis, welches mittels eines Ventilators angetrieben wurde. 

Was wir Ihnen bieten

 

Planung und Montage von entsprechenden Lüftungsanlagen aller Art. Installation von erforderlichen Zu- und Ableitungen.

  • Wohnraumlüftung (zentral und dezentral)
  • Zwangsbelüftung
  • Gastronomiebelüftung
  • Abluftanlagen
Ansprechpartner

 

Telefon
E-Mail